Erfolgreiche Bilanz
Erfolgreiche Bilanz
Foto: Stadtmarketing Wels

FilmfestiWels 09 – Tourismusverband zieht Bilanz

Nach einem Monat Open-Air Kino im Schießerhof und der verlängerten Karibischen Genuss-Oase am Minoritenplatz ging das FilmfestiWels 2009 am 26. Juli zu Ende. Der Tourismusverband Wels als Veranstalter zieht eine durchwegs positive Bilanz. Trotz des regnerischen Wetters konnte die Besucherzahl gesteigert werden, das neue Gastronomiekonzept „Karibische Genuss-Oase“ fand einhellig großen Anklang und verlief somit auch für die beteiligten Gastronomen sehr erfolgreich.

Karibikfeeling

Subtropisch feuchtes Wetter, viele Kinobesucher an den schönen Abenden und großer Erfolg des neuen Gastronomiekonzeptes

Zu wörtlich hat das Wetter das Karibik-Motto genommen und bescherte den Veranstaltern wie Besuchern eine zwei Wochen anhaltende subtropische Regenzeit. Wetterbedingt abgesagt wurde dennoch keine einzige Vorstellung, denn selbst bei den ungünstigsten Voraussetzungen konnte das vielfältige Programm ein paar besonders treue Kinofans, mit Decken und Regenponchos ausgestattet, in den Schießerhof locken.

Für die „Karibik-Party“ mussten zwar wetterbedingt zwei Anläufe genommen werden, sonst ließen sich aber weder das Programmkino, der Tourismusverband und die Gastronomen noch die Besucher ihre kleine „Urlaubsflucht in der Stadt“ vom Wetter verderben.

Fünf ausverkaufte Vorstellungen

Sehr erfreulich waren die wenigen Schönwetter-Kinotage: die Filme „Willkommen bei den Sch´tis“, „Mamma Mia“ und „Once“ erwiesen sich als absolute Publikumsmagnete des diesjährigen Sommers und waren restlos ausverkauft, „Der Knochenmann“ sogar an beiden Terminen.

Sehr gut funktionierte wie immer die Kooperation zwischen dem Tourismusverband und dem Programmkino, das für das abwechslungsreiche und spannende Filmprogramm verantwortlich zeichnete. Großen Anklang fanden auch „Slumdog Millionaire“, „Echte Wiener – Die Sackbauer Saga“ oder „Nordwand“. Insgesamt sahen knapp 3.000 Besucher den abwechslungsreichen Mix aus topaktuellen Hollywood-Blockbustern, anspruchsvollem Programmkino und europäischen Spitzenproduktionen, was einen Besucherzuwachs von 500 Personen im Vergleich zum Vorjahr bedeutet.

Voller Erfolg für die Karibische Genuss-Oase als neues Gastronomiekonzept

Obwohl das Wetter in den ersten Wochen des FilmfestiWels leider nicht ganz mitgespielt hat, haben sich zahlreiche Besucher vom Sandstrand, den bequemen Lounges, Palmen, Chill Out Zonen und der sommerlichen Erlebnisgastronomie zu einem Kurzurlaub in die Karibik verführen lassen. Das traumhafte Sommerwetter in der Verlängerungswoche entschädigte dann für die vielen Regentage, und so genossen zahlreiche Besucher die „Urlaubsinsel“ mitten in der Stadt.

Das Resümee der Gastronomen Astrid Oliva-Wolf, Kurt Kaufmann und Robert Steinheimer ist durchaus positiv und man erwartet sich für nächstes Jahr – schöneres Wetter vorausgesetzt – eine deutliche Steigerung der Gästezahlen, denn eines ist klar: die Besucher waren von der Karibischen Genuss-Oase begeistert und wer einmal da war, kam und kommt immer wieder. Absolutes Getränke-Highlight war der aus Italien kommende „Aperol Sprizz“. Bei den Cocktails standen die Klassiker „Sex on the Beach“ und „Pina Colada“ ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Aber auch die alkoholfreien Cocktails fanden großen Anklang. Bei den kulinarischen Köstlichkeiten waren der „Carribbean Grill Mix“ und die Paella die begehrtesten Köstlichkeiten. An schönen Sommerabenden gingen bei der Kulinarik-Bar rund 200 Essen über den Tisch.

„Das neue Konzept hat sich sehr gut bewährt und wir werden für die nächsten Jahre weiter intensiv an der Verbesserung arbeiten. Eine Ausweitung der Veranstaltungszeit ist dabei eines der vorrangigen Ziele für nächstes Jahr“, so Peter Jungreithmair, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Wels.

Fotoserie

  Fotoserie FilmfestiWels 2009...

In: Fotoserie, Veranstaltung

Tags: Veranstaltung, Event, Filmfestiwels, Kultur, Stadtplatz

zurück zu allen News

Kommentar schreiben