Verdienter Ruhestand, Dipl. Ing. Dr. Wilhelm Glaser (PM+S Ziviltechniker GmbH) mit seinem Sohn DI Stefan Glaser
Verdienter Ruhestand, Dipl. Ing. Dr. Wilhelm Glaser (PM+S Ziviltechniker GmbH) mit seinem Sohn DI Stefan Glaser
k.a.

Eine technische Institution geht in den wohlverdienten Ruhestand – Neue Innovationen folgen!

Der weit über die Grenzen hinaus anerkannte und bekannte Ziviltechniker, Dipl. Ing. Dr. Wilhelm GLASER tritt mit 1. April 2017 in seinen wohlverdienten Ruhestand!

Bei einer kleinen Dankesfeier, aber auch Symposium mit seinen ehemaligen und jetzigen Mitarbeitern, Kollegen und Kunden wurde Geleistetes aufgezählt und Zukünftiges vorgestellt!

DI Dr. Glaser freut sich schon mit seiner Gattin Christine auf die „ruhigeren“ Zeiten, in denen er seinen Hobbys mehr nachkommen kann, nämlich dem Reisen und die Weitwanderungen bis in die Toskana/Italien!

Welser Firma PM+S Ziviltechniker GmbH
Dr. Wilhelm Glaser mit Gattin (li), das PM+S Team und Sohn DI Stefan Glaser (re).

Die Welser Firma PM+S Ziviltechniker GmbH ist heute ein österreichweit bekanntes sicherheitstechnisches Zentrum in der Traunuferstraße 5 und befasst sich vor allem mit Arbeits- Maschinen- und Umweltsicherheit.

Die PM+S Ziviltechniker Gmbh ist in vielen Gemeinden für die Sicherheit zuständig, wie z.B. Magistratsbüros und deren Aufzüge, Bauhöfe bis zu Schulen, Turnhallen und Spielplätzen. Hier liefern Sie vor allem auch umfassende beratende Leistungen.

DI Dr. Glaser kann auf eine ereignis- und erfolgreiche Geschichte zurückblicken und diese begann 1984 an der HTL in Wels als Lehrbeauftragter. 1985 gründete er in Seewalchen das Büro als Zivilingenieur für das Wirtschaftsingenieurwesen im Maschinenbau und übersiedelte anschließend nach Wels-Lichtenegg.

1987 erfand DI Dr. Glaser die computerunterstütze Verbrennungsoptimierung (CVO) für Tischlereiheizungen. Nach der Übersiedelung in die Traunufer Straße gründete er 1992 die Firma Glaser&Glaser. Erfolge mit den Innovationen wie die im Jahre 1992 mit SONO (Schwerpunkt Schallmessung und Auswertungen), im Jahre 1993 TVS (Teilstrom-Verdünnungs-System, Schwerpunkt Messung der Partikelemmission von Dieselmotoren), im Jahre 1994 PHA (Premliminary Hazard Analysis, Schwerpunkt Arbeitsplatzevaluierung), u.v.m. machten DI Dr. Glaser über die Landes- und Bundesgrenze hinaus bekannt.

1995 gründete DI Dr. Glaser die Firma mit dem heutigen Namen PM+S Ziviltechniker GmbH und wird erstes Sicherheitstechnisches Zentrum in Österreich mit dem Schwerpunkt Prüf- und Beratungstätigkeit. 2006 wurde eine Zweigstelle in Wien eröffnet.

2015 tritt der Sohn, DI Stefan Glaser in den Betrieb ein, der auch für die weiterhin beständigen Innovationen verantwortlich zeichnet.

DI Stefan Glaser machte bereits in jungen Jahren auf sich aufmerksam, als er das System ADS (Aufzug-Diagnose-System) entwickelte, das mittlerweile bereits bei führenden oberösterreichischen Wohnbaugenossenschaften in Anwendung ist!

In: Allgemein

Tags: Unternehmen

zurück zu allen News

Kommentar schreiben

>